Logo Home
     RC Modellflug
         
Meine Modelle
              
Frühere einmotorige Verbrenner- Modelle
                    Styro- Delta V1
RC Modellflug

Styro- Delta V1

Eigenkonstruktion

 

 

Die Vorlage des Deltas; das "Herzchen"

 

 



 

Technische Daten
 

Modelltyp:  Verbrennermodell
Einsatzzeit:  1992 - 1993
Verbleib:  Ausgemustert nach mässigem Flugerfolg
Spannweite:  ~ 600 mm
Flügelprofil:  Ebene Platte, Styropor 20mm
Leitwerksprofile:  "ebene Platte"
Gewicht:  ca. 1200g
Motor:  OS  2-Takt
Hubraum:  2.5 ccm
Propeller:  8x4"
Funktionen (Servos): - Höhenruder/Querruder mit Deltamixer
- Gas

Spezielles:

 
   

Beschreibung
 

Das dürfte mein erstes wirkliches selbst konstruiertes Modell gewesen sein...
Damals 1992, hatten wir auf unserem Platz eine regelrechte "Seuche" mit einfachen Modellen die aus 30mm Styroporplatten und einem  einfachen Pappelsperrholzrumpf gebaut wurden. Motorisiert waren diese, wegen ihrer Form "Herzchen" genannten Modelle, mit einem 2-takt Methanol- Motor von 6.5 - 7 ccm Hubraum. Lausiger Gleitwinkel, aber ansonsten ein absolutes Spassgerät.

Da bei mir gerade ein Motor mit 2.5ccm frei geworden war (Absturz Technicoll), machte ich mich an die Konstruktion einer kleineren Version: Nur 20mm dickes Styropor, kleinere Spannweite und ein Rumpfkasten aus Balsaholz, sollten es richten. Da mir die "Herzchenform" nicht gefiel, vereinfachte und begradigte ich sie etwas. Herausgekommen ist dieses Delta...

Flugverhalten:

Nun so richtig geflogen ist dieses Delta nie. Die Motorleistung war zu schwach um wie die grösseren "Herzchen" einfach in die "Luft geschoben zu werden" (denn Werfen war kaum möglich). Und wenn es gelang, war es sehr schwierig zu fliegen. ich hatte das Delta einfach etwas zu stark nach hinten gepfeilt und auch der Motor lag zu weit vorne (Schwerpunkt).
An einen Flug kann ich mich erinnern, den mein Freund Andi mehr schlecht als recht kontrollieren konnte, aber das war es dann auch schon...

 


Letzte Aktualisierung: 29. Januar 2017        

Kontakt

Copyright ©, Christian Forrer, alle Rechte vorbehalten