Logo Home
     RC Modellflug
          Bauserien, Hinweise und Tipps und Tricks
               Speedy MAX
RC Modellflug

Speedy MAX

Elektroflugmodell ohne Vorbild, mit Schleppkupplung

 

Die Konzeption dieses Modells ist etwas eine "Verlegenheitslösung". Der dafür vorgesehene Antrieb habe ich eigentlich (etwas überhastet), für eine Reaktivierung meiner Pilatus PC-12 vorgesehen. Als ich aber erkannte, dass dies so wie ich eigentlich dachte nicht zur Lösung des dortigen Problems führen wird hatte ich einen überzähligen Antrieb.
Gleichzeitig habe ich den Bau meiner Tecnam P2006T bis in den Herbst eingestellt, da diese noch viel mehr Arbeit macht als ursprünglich gedacht.
Was also tun? Gleichzeitig habe ich aktuell kein grösseres, im Aufbau einfacheres Modell..., also warum nicht eine Maschine für diesen 6s- Antrieb bauen, die auch noch etwas Schleppen kann?

         
 
Das Konzept Baufortschritt Flugerprobung
 

  

Technische Daten des Modells
Jungfernflug 10.09.2016
Spannweite 2100 mm
Länge 1800 mm
Höhe 480 mm
Abfluggewicht 4934 g (geplant waren 4800g)
Tragflächeninhalt 83 dm2
Flächenbelastung 60.3 g/dm2
Motor Scorpion SII-4020 540 KV
Propeller APC E 15x8"
Akku 6S1P 5000 mAh Lipo
Antriebsleistung 2120 W (106 A) bei 10'300 1/min
Tragflächenprofil NACA 2415
 
Dieses Modell habe ich, soweit es ging, um "vorhandenes Material herum" konstruiert. Herausgekommen ist dieser doch recht stattliche Tiefdecker, der auch mit einer Schleppkupplung ausgerüstet ist. Die Landeklappen  sollen dem Modell noch zusätzlich (gutmütigere) Landeeigenschaften verleihen.
Gleichzeitig ist es auch eine art Versuchsträger für mein nächstes Grossprojekt, einem grossen Pilatus Porter, so wie die PC-6 ursprünglich ihren Jungfernflug machte...

Die Speedy- Familie

Insgesamt habe ich vom 26.06.2016 bis 07.08.2016 an der Konstruktion selbst gearbeitet. Hilfreich dabei war natürlich der Umstand, dass ich es vom bestehenden Modell Speedy NG 2XL abgeleitet habe. Der Bau begann am 12.08.2016 und dauerte mit den letzten Arbeiten bis am 18.09.2016. Das war wirklich ein Rekord mit gerade mal rund 5 Wochen Bauzeit, "Speedy" eben...

 

Weiter >>>


nach oben


Letzte Aktualisierung: 20. August 2017        

Kontakt

Copyright ©, Christian Forrer, alle Rechte vorbehalten